Ernährungsberatung Raum Stuttgart

Ernährungsberatung

Ernährung

Erfahren Sie alles über eine gesunde und ausgewogene Ernährung, zielgerichtet auf Ihre persönlichen Bedürfnisse.
Einige Ernährungsgrundregeln können Sie bereits hier nachlesen. Alles Weitere würde ich gerne mit Ihnen in einem persönlichen Gespräch erörtern.

Ernährungsgrundregeln:

In regelmäßigen Zeitabständen kleine Mahlzeiten einnehmen. 5-6x am Tag essen, dabei nie richtig satt essen und vermeiden, dass man „ausgehungert“ die nächste Mahlzeit einnimmt.
Kohlenhydrate und Fette sind die Energielieferanten des Körpers. Vor dem Training sollte deshalb Kohlenhydrate reichere Mischkost eingenommen werden.
Nach dem Training regeneriert der Körper und benötigt hierzu Eiweiße/Aminosäuren zum Aufbau. Kohlenhydrate sollten nach dem Training vermieden werden.

Neben dem Einhalten der Nährstoffverteilung ist darauf zu achten, dass die Ernährung möglichst abwechslungsreich ist, um eine optimale Versorgung des Körpers mit Nähr- und Mineralstoffen sowie Vitaminen zu gewährleisten.
Hochwertige Eiweißlieferanten sind Eier, Milchprodukte, Fleisch und Fisch aber auch Soja und Nüsse, als pflanzliche Eiweißträger. Nüsse sind zwar sehr energiereich, besitzen jedoch wertvolle Vitamine und Fette.
Mindestens 2x pro Woche Fisch essen, da dieser auch wertvolle Omega-3 und 6 Fettsäuren liefert. Das Verhältnis von Omega-3 zu Omega-6 Fettsäuren sollte ca. 1 : 5 sein. Da dies jedoch schwer einzuhalten ist, wäre eine Supplementierung mit Omega-3-Kapseln durchaus sinnvoll.
Öle sollten vorrangig (mehrfach) ungesättigte Fettsäuren enthalten. Gesättigte Fettsäuren sollten nicht übermäßig zugeführt werden. Transfette (z.B. bei frittierten Lebensmitteln) sollten gänzlich gemieden werden. Vorteilhafte Öle sind z. B. Walnuss-, Distel- oder auch Olivenöl.
Bei den Kohlenhydraten sollten solche Lebensmittel bevorzugt werden, welche eine niedrige Glykämische Last haben (Voll- und Mehrkornprodukte), damit der Blutzuckerspiegel nicht zu steil ansteigt und in Folge dessen wieder zu schnell abfällt.

Um den Körper auch mit den nötigen Vitaminen, Mineral- und Spurenelementen zu versorgen, sollte mindestens 3x pro Tag Obst oder Gemüse gegessen werden. Auf Grund der relativ geringen Nährstoffdichte, gerade beim Gemüse, eignet es sich hervorragend als Beilage oder Zwischenmahlzeit.

Supplementierung (bei Bedarf):

  • Fischölkapseln (Omega-3-Fettsäuren)
  • Whey-Eiweißshake (vor bzw. unmittelbar nach dem Training)
  • Kasein-Eiweißpulver (vor dem Schlafen gehen)
  • Creatin
  • Vitamine u. Mineralstoffe (insbesondere Vitamin B für die Eiweißsynthese)